Ingmar Flashaar
Den bestmöglichen Klang erzeugen
Klangkonzerte mit Ingmar Flashaar

Das sagen meine KundenInnen

Miha Ferk – @Facebook (Foto: Andrej Grilc)
Hat Saxophon an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien studiert.

„Das „Ausstimmen“ (es fehlt mir ein eigenes Wort um diesen erstaunlichen Vorgang zu beschreiben) meines Saxophons mit Ingmar Flashaar war für mich als Menschen, Musiker und klangverliebte Person eine absolut einzigartige Erfahrung.“

Nora Romanoff Schwarzberg – Viola – @Facebook

A few months ago I experienced a very unusual and powerful transformation on my instrument, that I’d like to share about.

Anyone who lives with an instrument of their own, knows that it behaves almost like a living organism with moods, habits, good and bad days. Anyone who is experienced with body work like osteopathy or craneo-sacral therapy perhaps, knows that there are ways to change the way your own energy „flows“.

The wonderful, sought after piano tuner, Ingmar Flashaar has developed the ability to „tune“ any instrument, by unblocking frequencies and basically changing the way it breathes, sounds and responds.

If you are open minded and curious, meet with him and try it out – you’re in for a treat!

Nicolas Caccivio

Dass Ingmar ein hervorragender Stimmer und Klaviertechniker ist, wie es wohl nur die Besten seines Fachs sind, dürfte wohl jedem, der ihn kennt, kein Geheimnis mehr sein. Umso bemerkenswerter ist es, dass ihm dieses Handwerk nicht genug ist: Er will weitergehen und mit grosser Leidenschaft für seinen Beruf aus einem Handwerk eine eigene Kunst schaffen. Einen Flügel auf die individuellen Bedürfnisse des Pianisten anzupassen und vorzubereiten, ist genauso wichtig, wie das ständige und nicht endende Streben nach Klangschönheit und Klangcharakter (wie er es nennt: „Der schönste Klang, der ein Instrument hervorbringen kann“). Einen Stutzflügel lässt sich nicht in einen Konzert- Steinway verwandeln, jedoch lässt sich ein mehr als befriedigendes Resultat erzeugen, wenn man des Instruments volle Kapazität ausschöpft. Genau diese Art von Klangveredelung, im wahrsten Sinne des Wortes, durfte ich an meinem eigenen Flügel erleben. In einer halben Stunde hatte Ingmar es geschafft, dieses schwierige Instrument, welches mich seit dem Kauf nie wirklich glücklich machte, in ein wirklich gutes Klavier zu verwandeln. Die Töne klingen weicher und voller, viel weniger „scheppernd“.  Der Klang entfaltet sich freier und länger. Seine Arbeit hat mich sehr überzeugt und ich bin jedes Mal entzückt, wenn ich zu spielen beginne- gezwungenermassen noch mit dem vorherigen Klangbild im Gedächtnis- und dem Flügel jetzt derart schöne Töne entlocken kann.